Menu Content/Inhalt
Home arrow Programm arrow Workshops arrow WS 4.1 - Gibt es Besessenheit jenseits der Psychose? - Teil 2: Ja

WS 4.1 - Gibt es Besessenheit jenseits der Psychose? - Teil 2: Ja

LARRY HOGAN,
ANDREAS MASCHING
Keine Teilnehmerbeschränkung
16.30-18.00
Hörsaal A
Image Image

Hogan ist Exorzist der Erzdiözese Wien, Masching Psychiater am Wiener SMZ Ost. Sie arbeiteten bei einigen Patienten zusammen. Im Workshop werden einige dieser Patienten vorgestellt. Nicht alle Phänomene, die Patienten schildern, sind Symptome einer psychotischen Störung. Manchmal vermuten die Betroffenen selbst eine übernatürliche Ursache, wagen sie aber meist nicht dem Psychiater gegenüber auszusprechen. Ein weiterer Hinweis auf das Vorliegen einer spirituellen Blockade ist die Therapieresistenz. Wenn man dagegen die Berichte in den Evangelien und Lehre der Kirche hernimmt, so können diese Symptome eine spirituelle Dimension haben. Diesem Umstand der Andersartigkeit hat die ICD-10 mit der Diagnose F44.3 (Trance- und Besessenheitszustände) Rechnung getragen, selbstverständlich ohne ätiologische Zuordnung.

 

Dieser Workshop steht in engem inhaltlichen Zusammenhang mit Workshop 3.1. Wir empfehlen, beide Workshops zusammen zu belegen.

 
< zurück   weiter >